Meditation – Schulung der Konzentration – Training der Achtsamkeit

Meditation – Schulung der Konzentration – Training der Achtsamkeit Heidelberg Das Leben selbst gestalten – das bedeutet auch, nicht Spielball von unwillkürlich aufkommenden Gefühlen und Gedanken zu sein, sondern diese bewusst wahrzunehmen, zu filtern und zu lenken. In diesem Sinne ist es von entscheidender Bedeutung, sich im achtsamen Wahrnehmen, gelassenen Annehmen und inneren Loslassen zu schulen.

Eine seit Jahrtausenden bewährte Methode zu einer solchen Schulung des Geistes ist Meditation. Zahlreiche positive Auswirkungen von regelmäßiger Meditationspraxis wurden in jüngster Zeit durch wissenschaftliche Untersuchungen, insbesondere auch durch die moderne Hirnforschung bestätigt.

Effekte regelmäßigen Meditierens sind

  • Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit
  • Erhöhung der Achtsamkeitt
  • Intensivierung der Wahrnehmung von sich selbst und der Umgebung
  • Gewahrwerden und Bewusstes Loslassen von Gedanken und Gefühlen
  • Gewinn an Gelassenheit und Souveränität
  • Bewusstsein für das Wesentliche

Was ist Meditation?
Meditation bedeutet im Grunde nichts weiter als Konzentration.
Konzentration auf eine Sache. Auf eine Tätigkeit, ein Gefühl, einen Gedanken oder eine Körper- bzw. Sinneswahrnehmung.
Dies ist der gemeinsame Nenner all der unterschiedlichen Meditationsformen aus den verschiedensten Kulturkreisen.

Meditation - Anfängerkurs

In unserem Zentrum möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, eine der grundlegendsten Konzentrationsschulungen kennen zu lernen, nämlich die reine Konzentration auf den Atem.

Der Atem ist die Basis allen Lebens. Er ist immer da, immer der direkten Beobachtung zugänglich. Die Konzentration auf den Atem bedarf keiner komplizierten Technik, keiner Hilfsmittel. Es geht um reine Achtsamkeit, um das Gewahrwerden jedes einzelnen Atemzugs.

Während Sie lernen, sich auf das, was ist, zu konzentrieren, lernen Sie gleichsam loszulassen – Gedanken loszulassen, die im Moment nicht wichtig sind. Das ständige "innere Geplapper" anzuhalten, Gedanken zu filtern und auszusortieren.

„Ich wünsche mir die Kraft, Dinge zu verändern,
die ich verändern kann,
die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen,
die ich nicht ändern kann,
und die Weisheit,
zwischen beidem zu unterscheiden.” (Marc Aurel)

Kursumfang
6 Abende: 1x 1,5 Stunden, 5x 1 Stunde

Ablauf

1. Termin

  • Theoretische Grundlagen zu Formen und Wirkfaktoren der Meditation
  • Einführung in die Grundtechnik der Atemmeditation (Vipassana)
  • Anleitung für Meditationsübung
  • TaiChi – Lockerungsübungen
  • 10 Minuten Meditationsübung
  • Reflexion
  • Anleitung für Übungen zuhause

2.-6. Termin

  • je zwei 10-15-minütige Meditationsblöcke, eingebettet in Lockerungsübungen und Reflexionsrunden

Teilnehmerzahl: 4-8

Termine
1. Termin Freitags, 19.00-20.30 Uhr
2.-6. Termin Montags, 19.00-20.00 Uhr

Termine Dezember 2017 (pdf-Flyer öffnen)

Bitte erfragen Sie Termine telefonisch oder per E-Mail.

Seminarleiter Wilfried König Leitung: Wilfried König

Wilfried König, geb. 1953 in Freiburg/Breisgau, studierte nach einer Ausbildung zum Übersetzer und Exportkaufmann klassische und moderne Sinologie sowie ostasiatische Kunstgeschichte in Heidelberg. Er ist tätig als Seminarleiter für interkulturelle Kooperation, Studienreisen und Meditationsseminare in Asien.

Seit 1978 intensive Lehre buddhistischer Philosophie und Praxis; zahlreiche längere Studien- und Klosteraufenthalte in Tibet, Laos, Myanmar und Taiwan. Wilfried König lebt mit seiner Familie an der Bergstrasse.